Entscheidungen im Team treffen

Schon seit längerem befassen wir uns damit, dass bestimmte Entscheidungen im Team beziehungsweise in den Teams getroffen werden. Das ein oder andere Instrument wurde schon ausprobiert. Jedoch noch zaghaft. Was mag da wohl herauskommen, habe ich mich häufiger gefragt. Wir haben das Konsent-Verfahren getestet. Da gilt eine Entscheidung erst als getroffen, wenn niemand einen schwerwiegenden... Weiterlesen →

Dimensionen von Partizipation

Mein Impuls beim Paritätischen Gesundheitskongress 2021 Ich war am 06.05.2021 Impulsgeber beim Paritätischen Gesundheitskongress und durfte aus der Praxis berichten. Mir war es wichtig, Partizipation aus verschiedenen Blickwinkel zu beschreiben. Partizipation ist in der Sozialen Arbeit in aller Munde und auch gesetzlich verankert. Die Menschen, die wir unterstützen, sollen am Leben in der Gemeinschaft teilhaben.... Weiterlesen →

Das FÜR ist immer auch ein MIT

Von den Besonderheiten Sozialer Arbeit und ihren Organisationen Ein Blog-Gespräch Heinz Tichelbäcker und ich haben früher auf vertrauensvolle und fruchtbare Weise zusammengearbeitet. Wir treffen uns weiterhin physisch und online. Ich habe ihm vorgeschlagen, dass wir uns zusätzlich einmal an eine "Brieffreundschaft" wagen. Heinz war direkt einverstanden. Und das ist dabei herausgekommen: Hallo Heinz, wir beiden... Weiterlesen →

Mut zur Lücke

Oder warum es wichtig ist, bei der Selbstorganisation geduldig zu sein. Haben wir uns nicht alle schon einmal in der Schulzeit gesagt, dass wir Mut zur Lücke brauchen? Weil wir zum Beispiel den ganzen Stoff vor der Klausur nicht mehr lernen konnten und uns mit dem Spruch beruhigt haben? Und meistens ist es ja auch... Weiterlesen →

Über den Kann-Nicht-Graben

Kennst Du den Kann-Nicht-Graben? Du gehst einen Weg und siehst einen tiefen Graben und du würdest gerne auf die andere Seite. Nur wie? Du läufst den Graben entlang. Vielleicht kommt mal eine Brücke. Vielleicht kommt mal eine Stelle, an dem Du den Graben überspringen kannst. Du läufst und läufst und dann schleicht sich etwas in... Weiterlesen →

Feigenblatt „Kundenorientierung“?

Eine nordamerikanische Weisheit lautet: „Wenn du nicht 1000 Meilen in den Mokassins des anderen gegangen bist, hast Du kein Recht, über ihn zu urteilen.“ 1000 Meilen können ziemlich lang werden. Das sind nämlich gut 1.600 Kilometer. Das war wohl auch damals zu Fuß nur unter äußersten Strapazen möglich. Und so einen langen Weg will man... Weiterlesen →

Selbstorganisation … oder das schwarze Loch

Es war einmal ein Chef, der sich insgeheim selbst "Kleiner Chef" nannte. Es gibt ihn übrigens weiterhin. Aber Geschichten fangen ja nun mal meistens mit „Es war einmal …“ an. Der Kleine Chef ging lieber ganz kleine Schritte, um Veränderungen behutsam einzuleiten. Er hatte erst vor einigen Jahren erfahren, dass er zu größeren Veränderungen überhaupt... Weiterlesen →

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.

Nach oben ↑

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten